Erste sportliche Erfolge gab es bereits
Ende der 40er und Anfang der 50er Jahre mit Meisterschaft und Pokalsieg, aber ein stabiler Spielbetrieb war zu diesem Zeitpunkt noch nicht möglich.

Ein Höhepunkt war der Gewinn der B-Liga-Kreismeisterschaft und des Landratspokals der Fußballer im Jahr
1956. Es folgte die erneute B-Liga-Kreismeisterschaft 1968 und ein weiterer Erfolg im Landratspokal im Jahr 1969.

Danach gab es beim Fußball ein Auf und Ab, ehe
1990/91 die C-Liga-Meisterschaft erreicht wurde. In der Saison 1996/97 folgte ein weiteres Highlight mit dem Gewinn des Titels in der A-Liga. Damit war der Aufstieg in die Bezirksliga verbunden. Nach nur einem Jahr stieg man aber wieder ab.

Nach vier Jahren B-Liga wurde in der Saison
2004/2005 die Meisterschaft errungen. Seit der Saison 2007/2008 ist die 2. Mannschaft in Konkurrenz in der B-Liga gemeldet. 2010/11 gelang nach mehreren Anläufen der Sprung in die Kreisoberliga über die Relegation und im Jahr darauf erstmals überhaupt der Klassenerhalt.

Nach dem Abstieg in der darauf folgenden Saison schaffte der TSV als Meister der A-Liga Fulda-Lauterbach den Wiederaufstieg in der Saison 2015/16.

Die größten Erfolge


1955/56 – B-Liga-Kreismeisterschaft
1967/68 – B-Liga-Kreismeister, jedoch Verzicht auf den Aufstieg
1990/91 – Meister der C-Liga Lauterbach
1995/96 – Meister der A-Liga Lauterbach
2004/05 – Meister der B-Liga Fulda/Vogelsberg
2010/11 – Aufstieg aus der A-Liga Fulda/Lauterbach in die Kreisoberliga Süd
2011/12 – erstmaliger Klassenerhalt in der Kreisoberliga Fulda-Süd
2015/16 – Meister der A-Liga Fulda-Lauterbach

 

/TABLE>